UNTERRICHTSMATERIAL
Galaxie
© NASA, ESA und das Hubble Heritage Team (STScI / AURA)
(Ausschnitt)

Alles so schön bunt hier - Farbe in der Astrofotografie

Wie lässt sich die wahrgenommene Diskrepanz zwischen dem medial verbreiteten Astrofoto und dem Teleskopanblick eines kosmischen Nebels erklären? Und wie kann der Einsatz von Farben in der Astrofotografie Anschaulichkeit schaffen, Verstehen fördern und mediale Aufmerksamkeit generieren?
Fachgebiet Astronomie, Physik
Bezug zuBiologie, Kunst, Philosophie
ThemaOptik, Astropraxis
StichwortFarbpsycholgie, Sehsinn des Menschen, Bildbearbeitung, Wiensches Verschiebungsgesetz, Beobachtung, Spektrum, Experiment, Gruppenarbeit, Datenbanken, Astrofotografie, Elektronenübergabe, Lernen durch Tun, recherchieren, Astrobilder lesen, beurteilen, Partnerarbeit, Freiarbeit, Einzelarbeit, Methodenvielfalt, Einsatz der Sinne, Medienwirkung von Astrofotografie, Aufgaben
Klassenstufe Mittelstufe
Zeit

Kontakt

Inga Gryl und Olaf Kretzer
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
Gibt es außerirdisches Leben? Das ist die Frage, die sich Franziska schon immer gestellt hat. Aktuelle Meldungen über erdähnliche Exoplaneten waren ...
Ein Gruppenprojekt mit verteilten Aufgaben
Durch seine kosmische Nähe sind wir in der Lage, schon mit bloßem Auge Details der Mondoberfläche wahrzunehmen und schon beim Blick durch ein ...
Die als „Titius-Bode-Reihe“ (TBR) bezeichnete Zahlenfolge 4, 7, 10, 16, 28, 52, 100, 196, 388, …. beschreibt mit unterschiedlicher Genauigkeit ...
Vernetzung von Schulen, Humboldt-Universität und außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Rahmen des UniLab-Adlershof, Humboldt-Universität zu Berlin
Die Humboldt-Universität zu Berlin errichtet in Berlin-Adlershof den naturwissenschaftlichen, außerschulischen Lernort "UniLab". Neben seiner Funktion als Schülerlabor soll das UniLab als Anlaufstation für Schüler dienen, die im Institut für Physik sowie an den außeruniversitären ...
Das Mitmach- und Experimentierlabor für Schüler in Physik Universität Bielefeld
Mit teutolab-PHYSIK soll das erfolgreiche Konzept des teutolab-CHEMIE auf die Physik ausgeweitet werden. An zwei Tagen pro Woche können nun Grundschüler an der Universität Bielefeld physikalische Experimente durchführen. Die Stiftung unterstützt außerdem den Aufbau des teutolab-MATHEMATIK und die ...