UNTERRICHTSMATERIAL
Phaethon
© JPL
(Ausschnitt)

Aufbruch zu Phaethon

Phaethon ist unter den Kleinkörpern des Sonnensystems ein Sonderling, Komet oder Planetoid (Aste- roid). Dem als Planetoid mit der Nummer 3200 katalogisierten Himmelskörper wird der Dezember- Meteorstrom der Geminiden zugeschrieben. Meteorströme sind aber für Planetoiden ungewöhnlich, weil sie keine Gas-Jets erzeugen, die oberflächennahes Material mit sich reißen könnten. Warum zer- bröselt er trotzdem? Um sein Wesen genauer zu ergründen, wird mit deutscher Beteiligung die japani- schen Raumsonde "Destiny+" entwickelt, die 2022 zu Phaethon aufbrechen soll.
Im vorliegenden Projekt gewinnen die Schüler zunächst einen Überblick über die im Sonnensystem vorkommenden Arten von Himmelskörpern und setzen sich dann mit Phaethons speziellen Eigen- schaften auseinander. Dabei sollen sie exemplarisch die Bedeutung der Raumfahrt erkennen und mo- toviert werden, den Aktivitäten der Weltraumfahrt allgemein Beachtung zu schenken und speziell auch "Destiny+" zu verfolgen.
Fachgebiet Astronomie
Bezug zuSprache
ThemaMechanik, Planeten, Raumfahrt, Unterrichtsmittel, Kompetenzen
StichwortPlaneten, Monde, Zwergplaneten, Kometen, Planetoiden (Asteroiden), Meteorströme, Geminiden, der Planetoid 3200 Phaethon, Naherkundung im Sonnensystem, Himmelsmechanik, Umlaufbahnen, Berechnen von Bahnparametern, Griechisch-römische Mythologie: Phaethon, der den Sonnenwagen zu nahe an die Erde steuerte, Lesekompetenz, Textanalyse, Beschreiben, Vergleichen, Erläutern, logisches Schließen, kausales Denken, Arbeitsblatt
Klassenstufe Mittelstufe, Oberstufe
Zeit 0 0

Kontakt

Lutz Clausnitzer
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
Den Begriff ‚Gleichgewicht‘ nutzen wir in vielfältiger Art und Weise. So z. B. reden wir vom seelischen Gleichgewicht, vom Gleichgewicht des ...
Am 24. November 2021 startete der russische Kopplungsadapter ‚Prichal‘ (zu Deutsch: Anlegestelle) in Richtung Internationale Raumstation (ISS) und ...
Der Begriff „Sonnensegel“ im Sinne der Raumfahrt (engl.: SSP - solar sail propulsion) entstand Ende der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts, obwohl ...
XLAB - Göttinger Experimentallabor für junge Leute e.V.
Kleine Gruppen aus Grundschullehrern, technischen Assistenten des XLAB und Gymnasiallehrern erarbeiteten zu den Bereichen Astronomie, Sinnesphysiologie, Mineralogie und Chemie des Wassers Experimentierkästen für den Unterricht an Grundschulen. Diese wurden dann an den jeweiligen Schulen erprobt und ...