UNTERRICHTSMATERIAL
Tafel Formel Fermat
© Spektrum campus
(Ausschnitt)

Berichte der Sommerschule Lust auf Mathematik

Mit den Sommerschulen “Lust auf Mathematik” soll das Interesse für die Mathematik geweckt bzw. belebt werden und Hemmschwellen sollen abgebaut werden. In der engen Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern des Instituts für Mathematik der Humboldt-Universität erfahren Schülerinnen und Schüler an einem kleinen Forschungsprojekt typische mathematische Arbeits- und Denkweisen. Die mitwirkenden Wissenschaftler lassen ihre Begeisterung für die Mathematik erlebbar werden und helfen, bei den Schülerinnen und Schülern ein adäquates Gesamtbild der modernen Mathematik zu entwerfen.

Die Sommerschulen finden außerhalb von Berlin einmal jährlich für eine Woche statt.
Die Schülerinnen und Schüler werden zu weitgehend selbständiger Arbeit angeleitet. In Vorträgen vor dem Plenum stellen die Gruppen ihre Ergebnisse dar. Am Ende der Woche legen sie einen schriftlichen Bericht darüber vor. Die Berichte werden gesammelt, gebunden und allen Teilnehmern übergeben.
Fachgebiet Mathematik
Bezug zuBiologie, Physik, Informatik, Kunst
ThemaReine und angewandte Mathematik
Klassenstufe Oberstufe
KompetenzbereicheArgumentieren, Begründen, Beweisen, Kommunizieren, Reflektieren mathematischer Sachverhalte
BildungsplanbezugMathematik der Sekundarstufe II
Voraussetzungen-
Zeit 20 Stunde(n) - 30 Stunde(n)

Kontakt

Elke Warmuth: warmuth@math.hu-berlin.de
GEHÖRT ZU
© Spektrum campus
(Ausschnitt)
Für Berliner Schülerinnen und Schüler, Humboldt-Universität zu Berlin
In den Jahren 2002 bis 2005 wurden jeweils einmal pro Jahr einwöchige Sommerschulen mit dem Titel "Lust auf Mathematik" für Berliner Schüler angeboten werden. Auch nach der Projektförderung werden die Sommerschulen seither jährlich durchgeführt. Das Programm sieht eine intensive Beschäftigung mit ...
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
über den Sternhimmel zu den Naturwissenschaften
Eine gute geführte Himmelsbeobachtung gehört sicherlich zu den nachhaltigsten Bildungserlebnissen, die man jungen Menschen bieten kann. Aus den ...
über den Sternhimmel zu den Naturwissenschaften
Eine gute geführte Himmelsbeobachtung gehört sicherlich zu den nachhaltigsten Bildungserlebnissen, die man jungen Menschen bieten kann. Aus den ...
über den Sternhimmel zu den Naturwissenschaften
Eine gute geführte Himmelsbeobachtung gehört sicherlich zu den nachhaltigsten Bildungserlebnissen, die man jungen Menschen bieten kann. Aus den ...
HOBOS, das Honigbienenprojekt von Prof. Dr. Jürgen Tautz von der Universität Würzburg, begeistert Schüler weltweit für Naturwissenschaften und Forschung, unter anderem weil die Honigbienen live im Internet – dem Medium unserer Zeit – beobachtet werden können.
HOBOS begeistert Schüler weltweit für Naturwissenschaft und Forschung, da die Honigbienen live im Internet – dem Medium unserer Zeit – beobachtet werden können. Der Unterricht ist zeitgemäß, praxisorientiert und beschränkt sich nicht nur auf ein Schulfach. Lehrer vermitteln über die Biene als Schlüsselorganismus ganzheitlich Wissen.
Mathematische Fort- und Weiterbildung im didaktischen Fünfeck: Schule - Hochschule - Schüler - Lehrer - Professoren Universität Würzburg
Ziel dieses Projektes ist es, Schülern einen Einblick in aktuelle mathematische Entwicklungen und in das Arbeitsfeld von Mathematikern und Informatikern zu gewähren, ihnen eigenes forschendes Tätigsein zu ermöglichen und sie für ein mathematisch-naturwissenschaftliches Studium zu gewinnen. Hierzu ...