UNTERRICHTSMATERIAL
Sonnenbeobachtung
© Olaf Hofschulz
(Ausschnitt)

Die Erforschung der Sonne

Im vorliegenden Material wird ein Streifzug durch die Geschichte der Erforschung der Sonne unternommen. Dabei wird die Entwicklung der Sonnenforschung an ausgewählten Beispielen in Form einer komplexen Lernaufgabe für die Schüler zugänglich gemacht. In der Aufgabe finden sich Erkundungsaufträge, klassische Aufgaben, Aktivitäten, Anregungen für eigene Beobachtungen, Experimente, ein selbst zu bauendes Modell und längerfristige Forschungsaufträge. So werden verschiedene Kompetenzen entwickelt, der Schwerpunkt liegt im Bereich der Erkenntnisgewinnung – gerade die Erkenntnismethoden der Sonnenforschung sind der Schwerpunkt des Materials. Bei der Auswahl der Experimente, Beobachtungsaufgaben und beim Bau des Modells wurde darauf geachtet, dass entsprechende Materialien entweder in einer Physiksammlung zur Verfügung stehen oder leicht und preiswert beschafft werden können. Grundsätzlich sollte im Zusammenhang mit allen praktischen Sonnenbeobachtungen eine Belehrung bezüglich der Gefahren erfolgen.
Beobachtungen, Experimente und Modelle spielen bei der Umsetzung astronomischer Inhalte in der Schule eine grundlegende Rolle. Das Beobachten als grundlegende Erkenntnismethode der Astronomie kann nur praxisnah vermittelt werden, wenn es im Rahmen des Unterrichtes auch umgesetzt wird. Dabei kommt dem Thema Sonne eine besondere Bedeutung zu, denn Sonnenbeobachtung lässt sich organisatorisch am besten umsetzen. Darüber hinaus bietet die Sonne thematisch sehr viele Bezüge z. B. zum Physik-, Astronomie-, Erdkunde- und Mathematikunterricht und ist damit ein motivierender Kontext mit großer Reichweite.
Es handelt sich also um ein Thema, das sehr gut geeignet ist, auf der einen Seite Wissenschaftsgeschichte zu vermitteln und zum anderen die Entwicklung der immer komplexer werdenden astronomischen Erkenntnismethoden theoretisch und praktisch nachzuvollziehen.
Fachgebiet Astronomie
Bezug zuPhysik
ThemaOptik, Quantenphysik, Sterne, Kompetenzen, Astropraxis
StichwortAbschätzung von Größenordnungen, Absorptionslinien (z.B. Wasserstoffspektrum), Astronomische Beobachtungsgeräte und Arbeitsmethoden, astronomische Forschungsmethoden, Aufbau der Sonne, Auswertung von Bildmaterial, Beobachtungs- und Erkenntnismethoden, Coelostat / Sonnenturm, Eigenschaften der Sonne (insbesondere Photosphäre und Chromosphäre), eigenständiges „Forschen“, elektromagnetisches Spektrum, Experimentieren, Funktionsweise von Filtern, Geschichte der Astronomie, Modelle, Optische Instrumente und Bauteile zur sicheren Beobachtung der Sonne, Protokollieren, Radioastronomie, Radiowellen, Satellitenfernerkundung, Sonnenaktivität, Spektroskopie / Sonnenspektrum
Klassenstufe Oberstufe
Zeit 0 0

Kontakt

Olaf Hofschulz

Downloads

Die Erforschung der Sonne
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
Aristoteles schrieb: „Während auf der Erde alle Körper zur Ruhe kommen, bewegen sich die Himmelskörper ewig. Folglich müssen im Kosmos andere Gesetze ...
ein Zweistrahlinterferometer für die Schule
„Der Teufel steckt im Detail“ sagt man so. Anders ausgedrückt ist es das Mehr an Wissen, welches sich im Detail verbirgt. Der Astronom ist daran genau ...
Im Brennpunkt-Beitrag 152 in SuW 7/2020 wird davon berichtet, dass Planetologen Mikrometeorite dazu nutzen, um mehr über die Urzusammensetzung der ...
XLAB - Göttinger Experimentallabor für junge Leute e.V.
Kleine Gruppen aus Grundschullehrern, technischen Assistenten des XLAB und Gymnasiallehrern erarbeiteten zu den Bereichen Astronomie, Sinnesphysiologie, Mineralogie und Chemie des Wassers Experimentierkästen für den Unterricht an Grundschulen. Diese wurden dann an den jeweiligen Schulen erprobt und ...