UNTERRICHTSMATERIAL
Rosetta
© Sterne und Weltraum 11/2008, ESA/JPL/SuW-Grafik
(Ausschnitt)

Die Rosetta-Mission

Zur Kometenmission Rosetta werden zwei Materialien vorgestellt: Ein Arbeitsblatt zum Ablauf der Mission (Sek. I) und eine komplexe Aufgabe über die Bewegung von natürlichen Kleinkörpern und Raumsonden (Sek. II).
Fachgebiet Physik, Astronomie
Bezug zuBiologie, Mathematik, Informatik, Sprache
ThemaKleinkörper, Mechanik, Planeten, Quantenphysik, Raumfahrt, Geschichte der Astronomie
Stichwort1. Keplersches Gesetz, Sonnensystem, Entstehung, Raumsonden, Planetoiden, Kometen, Keilschrift, Stein von Rosetta, Internet, Datenrecherche, Gravitation, Durchschnittsgeschwindigkeit, Ägyptisches Reich, Animationen, 2. kosmische Geschwindigkeit (Entweichgeschwindigkeit), Solarzellen
Klassenstufe Mittelstufe, Oberstufe
Zeit 0 0

Kontakt

Lutz Clausnitzer

Downloads

Planmäßig passierte die europäische Raumsonde Rosetta am 5. September 2008 den Asteroiden (2867) Steins. Die dabei gewonnenen Aufnahmen des Kleinplaneten sorgten für eine Überraschung.
Quelle: Sterne und Weltraum 11/2008, S. 22-24
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
Am 24. November 2021 startete der russische Kopplungsadapter ‚Prichal‘ (zu Deutsch: Anlegestelle) in Richtung Internationale Raumstation (ISS) und ...
Eine Hauptaufgabe der weltgrößten Teleskope ist die Erforschung weit entfernter Objekte im Weltall. Diese Teleskope sind allerdings auch in der Lage, ...
Untersuchung von Voraussetzungen für die Entstehung des Lebens auf verschiedenen Himmelskörpern
Zu den „Urfragen“ der Menschen gehören die nach der Entstehung des Lebens auf der Erde und ob es Leben auch auf anderen Himmelskörpern geben kann. ...
Gemeinsam für naturwissenschaftlich-technischen Unterricht - Schülerlabor-Netzwerk in Berlin und Brandenburg
GenaU ist ein Netzwerk von Berliner und Brandenburger Schülerlaboren an Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Museen. In den Schülerlaboren können Kinder und Jugendliche eigenständig und wissenschaftsnah experimentieren. Das Ziel ist, junge Menschen für Natur- und Ingeneurswissenschaften zu ...
Leibniz Universität Hannover
Begabte und interessierte Schüler/innen der Oberstufe bilden gemeinsam mit Professor/innen und Mitarbeiter/innen naturwissenschaftlicher und technischer Institute ein Forschungsteam. Dabei arbeiten sie überwiegend selbstständig in 2-5er Gruppen für sechs Monate an einem Thema. In regelmäßigen ...