UNTERRICHTSMATERIAL
Sternkarte
© Filip und der Astrokurs 2017
(Ausschnitt)

Eine Sternkarte als Informatikprojekt mit vielfältigen Bezügen

Im folgenden WIS-Beitrag wird ein Informatikprojekt vorgestellt, dessen Ziel darin besteht, eine Sternkarte des über Deutschland sichtbaren Sternenhimmels (eine polzentrierte Karte, wie sie bei drehbaren Sternkarten zum Einsatz kommt) zu programmieren
Die Bewältigung dieser astronomisch motivierten Aufgabe benötigt Kenntnisse aus der Informatik, der Mathematik und der Astronomie und ist weiterhin verknüpfbar mit Geografie, Geschichte und Kunst. Diese vielfältigen Bezüge machen das Projekt für Schüler wie Lehrer reizvoll und herausfordernd und öffnen durch die Wissensvernetzung neue Horizonte.
Es empfiehlt sich, den Kenntniserwerb für das Projekt mittels der Methode ‚Lernen durch Lehren‘ durchzuführen. Danach bereiten sich die Schüler selbständig auf ein ausgewähltes Thema vor und geben dann ihre Spezial- Kenntnisse an alle am Projekt Beteiligte (z. B. die ganze Klasse) weiter. Beim vorliegenden Sternkarten-Projekt sind Spezialisten für In- formatik, Astronomie, Kartografie und Kunst gefragt.
Fachgebiet Astronomie
Bezug zuGeowissenschaften, Gesellschaftskunde, Informatik, Kunst, Mathematik
ThemaPositionsastronomie, Raumfahrt, Sterne, Geschichte der Astronomie
StichwortSternkarte, Sternkatalog, Himmelspol, Himmelsäquator, Ekliptik, Zusammenhang: Polhöhe und geografische Breite, Sternbilder, Sternnamen, Sternpositionen (Rek- taszension und Deklination), Sternhelligkeiten, Sternfarben, Sternbildmythen, Hipparcos-Mission, Programmieren, Python, Programmablaufsteuerung, Datenmanipulation, Grafikprogrammierung, Schreiben und Lesen von Dateien, Datenformat png, kartesische Koordinaten und Polarkoordinaten, sexagesimale Zahlen und Dezimalzahlen, Projektion, Kartenprojektionen, winkeltreu, flächentreu, Bronzezeit, Antike, Mittelalter, Renaissance, gestaltende Kunst, Wandmalereien, Holzdrucke, Sternbildfiguren, Selbststudium, Lernen durch Lehren, Gruppenarbeit, Wissensvernetzung, Projekt, Projekt-Lehrplan, selbst programmierte Sternkarte, Sternatlas, drehbare Sternkarte, Flaschenglobus, Sternglobus, Computer
Klassenstufe Mittelstufe, Oberstufe
Zeit

Kontakt

Olaf Fischer

Downloads

Eine Sternkarte als Informatikprojekt mit vielfältigen Bezügen
Sternkarte – Astrokurs der Science Academy 2017.py
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
Nach Pluto´s „Degradierung“ vom Planeten zum Zwergplaneten im Jahr 2006 avancierte Merkur zum Nachfolger als kleinster Planet des Sonnensystems. ...
Der urzeitliche Mensch sah den Himmel noch als etwas in Bewegung Befindliches. Heute wissen wir, dass sich der Himmel scheinbar dreht, weil sich die ...
Aristoteles schrieb: „Während auf der Erde alle Körper zur Ruhe kommen, bewegen sich die Himmelskörper ewig. Folglich müssen im Kosmos andere Gesetze ...
XLAB - Göttinger Experimentallabor für junge Leute e.V.
Kleine Gruppen aus Grundschullehrern, technischen Assistenten des XLAB und Gymnasiallehrern erarbeiteten zu den Bereichen Astronomie, Sinnesphysiologie, Mineralogie und Chemie des Wassers Experimentierkästen für den Unterricht an Grundschulen. Diese wurden dann an den jeweiligen Schulen erprobt und ...