UNTERRICHTSMATERIAL
AG Fernerkundung, Geographisches Institut, Universität Bonn
© AG Fernerkundung, Geographisches Institut, Universität Bonn
(Ausschnitt)

Feuerspuren im Satellitenbild

Am konkreten Beispiel der verheerenden Waldbrände in Griechenland 2007 setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Ursachen und Folgen von Eingriffen in geoökologische Kreisläufe auseinander. Sie schlüpfen in die Rolle eines Beraters, der für die EU-Kommission die Entwicklung der Vegetation nach der Feuerkatastrophe analysieren soll. Zu diesem Zweck setzen die Schülerinnen und Schüler Satellitenbilder ein. Zunächst setzen sie sich mit den verschiedenen Spektralkanälen eines optischen Satelliten auseinander und berechnen einen Vegetationsindex (NDVI), der ihnen Aufschluss über die Vitalität der Vegetation gibt. Zuletzt wird mit mehreren NDVI-Bildern eine Zeitreihe aufgebaut und analysiert.

Dieses Unterrichtsmaterial ist im Rahmen des Projektes „Fernerkundung in Schulen“ (FIS), ein Projekt des Geographischen Instituts der Universität Bonn, entstanden. Das übergeordnete Projektziel besteht in der Erarbeitung eines umfassenden Angebots an digitalen Lernmaterialien für den Einsatz im Schulunterricht.
Fachgebiet Geowissenschaften
Bezug zuBiologie, Physik
Klassenstufe Oberstufe
BildungsplanbezugRaumstrukturen und raumwirksame Prozesse
VoraussetzungenPC
Zeit 3 Stunde(n) - 4 Stunde(n)

Kontakt

Roland Goetzke
Henryk Hodam
Dr. Kerstin Voß
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
über den Sternhimmel zu den Naturwissenschaften
Eine gute geführte Himmelsbeobachtung gehört sicherlich zu den nachhaltigsten Bildungserlebnissen, die man jungen Menschen bieten kann. Aus den ...
über den Sternhimmel zu den Naturwissenschaften
Eine gute geführte Himmelsbeobachtung gehört sicherlich zu den nachhaltigsten Bildungserlebnissen, die man jungen Menschen bieten kann. Aus den ...
In dieser Unterrichtseinheit wird der Treibhauseffekt und der Meeresspiegelanstieg durch anschauliche Experimente demonstriert. Die Versuche werden ...
Die Aktivitäten des AWI im Bereich "Schule" sind im naturwissenschaftlichen Zentrum SEA zusammengefasst. SEA steht für Science & Education @ the AWI. Der wichtigste Bestandteil dieser Aktivitäten ist HIGHSEA (HIGH school of SEA), ein innovatives Unterrichtsprojekt, das 2001 in enger Kooperation ...
IFM-GEOMAR, Leibniz-Institut für Meereswissenschaften, Kiel
In NaT-Working Meeresforschung bearbeiten Schüler der Sekundarstufe zusammen mit Forschern des IFM-GEOMAR Themen aus den marinen Geowissenschaften. Individuelle Ansätze unterscheiden sich von Schuljahr zu Schuljahr und reichen von kurzen Praktika bis zu Langzeitstudien. Die Schüler machen so ...