UNTERRICHTSMATERIAL

Lösungen zum Arbeitsblatt

von Lutz Clausnitzer
GEHÖRT ZU
© NASA
(Ausschnitt)
Ziel dieses Projekts ist das erlebnisorientierte Kennenlernen der Ceres und der wichtigsten Ziele der Asteroiden-Forschung. Anlass ist die Naherkundung des Zwergplaneten durch die Raumsonde Dawn im Jahre 2015. Eine Gruppe einfallsreicher Schüler beschließt, bei Ebay ein Raumschiff zu ersteigern und Ceres selbst zu besuchen. Die Landung glückt. Mit einfachen Experimenten gelingt es, Größe, Masse und Dichte des Himmelskörpers zu bestimmen. Dabei stellen die Nachwuchswissenschaftler fest, dass die Fallbeschleunigung auf Ceres ein Sechstel jener ist, die auf dem Mond herrscht. Ebenso wie der lunare Wert ein Sechstel des irdischen ist. Das zentrale Dokument gibt einen Einblick in die Geschichte der Entdeckung von Kleinplaneten. Auf dem Arbeitsblatt präsentiert die Crew einen kurzen Erlebnisbericht und stellt Schülern ab Klasse 9 sieben Aufgaben.
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
Im Brennpunkt-Beitrag 152 in SuW 7/2020 wird davon berichtet, dass Planetologen Mikrometeorite dazu nutzen, um mehr über die Urzusammensetzung der ...
Einschlagskrater sind die direkt sichtbaren Strukturen energiereicher kosmischer Ereignisse, die einerseits notwendige Grundlage der Bildung der ...
Die bekannten Grenzen unseres astronomischen Weltbildes wurden im Laufe ihrer wissenschaftlichen Erforschung mit stetig weiter entwickelten Geräten ...
XLAB - Göttinger Experimentallabor für junge Leute e.V.
Kleine Gruppen aus Grundschullehrern, technischen Assistenten des XLAB und Gymnasiallehrern erarbeiteten zu den Bereichen Astronomie, Sinnesphysiologie, Mineralogie und Chemie des Wassers Experimentierkästen für den Unterricht an Grundschulen. Diese wurden dann an den jeweiligen Schulen erprobt und ...