UNTERRICHTSMATERIAL
Doline auf dem Mars
© NASA/JPL/University of Arizona
(Ausschnitt)

Mars und Erde im Vergleich

Sinklöcher und Vulkane
Auf dem Mars finden sich ähnliche Oberflächenstrukturen wie auf der Erde. Ihre Erforschung erfordert u. a. eine qualitative und quantitative Beschreibung. Im WIS-Beitrag wird gezeigt, wie man diese durch Rechnungen, 3D-Bilder und Modelle gewinnen kann.
Fachgebiet NwT, Astronomie
Bezug zuGeowissenschaften, Mathematik, Informatik, Werken
ThemaKompetenzen, Planeten, Unterrichtsmittel, WIS-Kategorie
StichwortOlympus Mons, Vulkane, Planetenoberflächen, Wahrscheinlichkeit, Mars, Arbeitsblatt, Bilder analysieren, Erdfälle, Dolinen, Astrobilder lesen, Bildbearbeitung, Tharsis-Region, rechtwinklige Dreiecke, Sinklöcher, 3D-Bilder, Reliefmodelle, Kegelvolumen, Projekte, Karten lesen, Berechnungen durchführen, Verhältnisgleichungen
Klassenstufe Mittelstufe, Oberstufe
Zeit 0 0

Kontakt

Olaf Fischer und Cecilia Scorza
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
Am 24. November 2021 startete der russische Kopplungsadapter ‚Prichal‘ (zu Deutsch: Anlegestelle) in Richtung Internationale Raumstation (ISS) und ...
Eine Hauptaufgabe der weltgrößten Teleskope ist die Erforschung weit entfernter Objekte im Weltall. Diese Teleskope sind allerdings auch in der Lage, ...
Untersuchung von Voraussetzungen für die Entstehung des Lebens auf verschiedenen Himmelskörpern
Zu den „Urfragen“ der Menschen gehören die nach der Entstehung des Lebens auf der Erde und ob es Leben auch auf anderen Himmelskörpern geben kann. ...
Gymnasium Haus Overbach, Jülich
Schulen und Forschungseinrichtungen im Raum Aachen-Jülich kooperieren unter der Federführung des Gymnasiums Haus Overbach intensiv in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT). Lehrer, Schüler und Wissenschaftler treffen sich bei Workshops, Sommerschulen, Fortbildungen ...
Leibniz Universität Hannover
Begabte und interessierte Schüler/innen der Oberstufe bilden gemeinsam mit Professor/innen und Mitarbeiter/innen naturwissenschaftlicher und technischer Institute ein Forschungsteam. Dabei arbeiten sie überwiegend selbstständig in 2-5er Gruppen für sechs Monate an einem Thema. In regelmäßigen ...