UNTERRICHTSMATERIAL
Salbei-Glatthaferwiese im Mai (© Alexander Maier)
© Alexander Maier
(Ausschnitt)

Ökosystem Wiese

Biodiversität und evolutive Anpassung
Viele Arten, die ein Schüler bei einer einzelnen Vegetationskartierung kennen lernt, wird er wieder vergessen. Aber eines wird bleiben: Das Erlebnis der Vielfalt! Wer einen Vormittag lang seine Nase in eine artenreiche Glatthaferwiese steckt, wird sicher viel Neues entdecken. Und wer den Unterschied zwischen einer überdüngten Fettwiese und einem Halbtrockenrasen kennt, geht mit offeneren Augen durch die Landschaft.
Fachgebiet Biologie
ThemaBiodiversität
StichwortÖkosystem, Coevolution, Wiese, Pflanzenbestimmung
Klassenstufe Unterstufe, Mittelstufe, Oberstufe
KompetenzbereicheDie Schülerinnen und Schüler können 1. einen Lebensraum analysieren; 2. ein schulnahes Ökosystem erkunden und wichtige Daten erfassen; 3. die bei einer Exkursion erlebte Vielfalt systematisch ordnen.
BildungsplanbezugEs gibt mehrere Stellen im Bildungsplan, die eine Vegetationskartierung mit Schülerinnen und Schülern nahe legen. In entsprechenden Schulbüchern findet sich neben eine Gewässeruntersuchung häufig auch eine knappe Beschreibung einer pflanzensoziologischen Vegetationsaufnahme (z.B. Kronberg (1996): Ökologie, Klett, S.48).
Zeit

Kontakt

Walter Bogner
GEHÖRT ZU
© Walter Bogner
(Ausschnitt)
Biodiversität und evolutive Anpassung
Das Maria von Linden-Gymnasium in Calw, das Schickhardt-Gymnasium in Stuttgart und das Eugen Bolz Gymnasium in Rottenburg wurden in den vergangenen 2 Jahren im Rahmen dieses Projektes als Stützpunktschulen für Biologie etabliert. Im Jahr 2010 soll das Friedrich- Wöhler-Gymnasium in Singen folgen, ...
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
Jeden Sommer, wenn das Eis geschmolzen ist, sammeln sich hunderte Belugas (Weißwale) in einer Bucht hoch im arktischen Norden Kanadas, wo wärmeres ...
Visionen im Kleinen mit großer Zukunft - und unbedenklich?
Die Unterrichtseinheit zum Themenfeld „Nanotechnologie“ wurde so konzipiert, dass sie projekt- und handlungsorientiert als Einheit im Fach ...
Ein Blick auf die Facetten von Morbus Alzheimer
Diese Unterrichtseinheit soll einen Einblick in die verschiedenen Facetten von Morbus Alzheimer geben: Sie ermöglicht einen Einblick in die ...
HOBOS, das Honigbienenprojekt von Prof. Dr. Jürgen Tautz von der Universität Würzburg, begeistert Schüler weltweit für Naturwissenschaften und Forschung, unter anderem weil die Honigbienen live im Internet – dem Medium unserer Zeit – beobachtet werden können.
HOBOS begeistert Schüler weltweit für Naturwissenschaft und Forschung, da die Honigbienen live im Internet – dem Medium unserer Zeit – beobachtet werden können. Der Unterricht ist zeitgemäß, praxisorientiert und beschränkt sich nicht nur auf ein Schulfach. Lehrer vermitteln über die Biene als Schlüsselorganismus ganzheitlich Wissen.
Das Schüler- und Öffentlichkeitslabor Science Bridge bietet ein breites Repertoire an Experimenten für den Einsatz an Schulen in den Bereichen Molekularbiologie, Biochemie und Mikrobiologie. Das Team aus Wissenschaftlern und Biologiestudierenden (Lehramt und Diplom) der Universität Kassel entwickelt ...