UNTERRICHTSMATERIAL
Künstlerische Darstellung des (vermuteten) Wasserplaneten Kepler138 d
© Benoit Gougeon (University of Montreal)
(Ausschnitt)

Wasser im Umfeld der Sterne

Aufgaben rund um das Thema „Wasserwelt“
Die Exoplanetenforschung stellt heutzutage einen bedeutenden Zweig der Astronomie dar. Die Zahl der nachgewiesenen Objekte wächst beständig und die Daten werden immer genauer. Die vom Sonnensys- tem her bekannten Planetenklassen (Gesteinsplaneten, Gasriesen, Eisriesen) reichen nicht mehr aus, um die Welt der Exoplaneten zu klassifizieren. Viele neue Klassen sind dazugekommen. Sie bereichern und verändern die Planetenklassifikation. Eine dieser neuen Planetenklassen betrifft die Ozeanplaneten (auch Wasserwelten genannt). Viele spannende Fakten und Fragen verbinden sich mit diesem Planeten-typ.
Im WIS-Beitrag wird eine Aufgabensammlung zum Problemkreis ‚Wasser im Umfeld der Sterne‘ präsentiert. In den Aufgaben wird u. a. aufgezeigt, wie die Forscher zur Idee der Wasserwelten gekommen sind, es wird der Frage nachgegangen, ob die Erde eine Wasserwelt ist u. v. m. Die Aufgaben rufen mit vielen interessanten und motivierenden fächerübergreifenden Aspekten Kenntnisse aus verschiedenen MINT-Fächern ab.
Fachgebiet Astronomie
Bezug zuChemie, Geowissenschaften, Mathematik, Physik
ThemaKleinkörper, Mechanik, Planeten, Raumfahrt, Schwingungen/Wellen, Thermodynamik, Unterrichtsmittel, Kompetenzen, Astropraxis
StichwortOzeanplaneten, Wasserplaneten, Jupitermond Europa, Eismonde, Oortsche Wolke, Komet „Tschurjumow-Gerassimenko“, Nachweis von Exoplaneten, Radialgeschwinigkeitsmethode, Transitmethode, Raumfahrtmission JUICE, mittlere Dichte, Schweredruck, Schwerpunktsatz, 3. Keplersches Gesetz, Dopplereffekt, Phasendiagramm, Phasenübergänge, überkritisches Wasser, superionische Eis-Phasen, elektrische Leistung, Wasserbedeckung der Erde, Klimawandel und Meeresspiegel, Aufbau der Erde, Wasser im Erdmantel, Olivin, Ringwoodit, relative und absolute Atommasse, atomare Masseeinheit, Moleküle in Kometen, Prozentrechnung, Kugelschalenvolumen, Potenzgesetze , Solarpaneel-Kraftwerk, S recherchieren Daten, S geben Quellen an, S vollziehen astrophysikalische Berechnungen nach, S interpretieren Phasendiagramm, S wenden Kenntnisse und Fähigkeiten aus anderen Fächern an Aufgabensammlung
Klassenstufe
Zeit

Kontakt

Olaf Fischer

Downloads

Wasser im Umfeld der Sterne
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
Ursachen und Forschungsmöglichkeiten
Die jüngsten Erdbeben in der Türkei und Syrien haben uns gezeigt, dass unser Heimatplanet geologisch immer noch sehr aktiv ist. Ein weltumspannendes ...
Die Nachricht, dass der hellblaue Eisriese Neptun im äußeren Sonnensystem Jahreszeiten aufweist wie die Erde, scheint nicht wirklich überraschend, ...
Die Suche nach Exoplaneten ist ein wichtiger Forschungsaspekt bei der Frage, ob und – wenn ja – in welchem Umfang es außerirdisches Leben im Weltall ...
XLAB - Göttinger Experimentallabor für junge Leute e.V.
Kleine Gruppen aus Grundschullehrern, technischen Assistenten des XLAB und Gymnasiallehrern erarbeiteten zu den Bereichen Astronomie, Sinnesphysiologie, Mineralogie und Chemie des Wassers Experimentierkästen für den Unterricht an Grundschulen. Diese wurden dann an den jeweiligen Schulen erprobt und ...