UNTERRICHTSMATERIAL
Mondsichel
© Bernold Feuerstein

Wenn Licht scheinbar krumme Wege läuft und die Mondsichel auf dem Rücken liegt

Die regelmäßig wechselnde Gestalt des Mondes am Himmel ist uns vertraut. Neben den Mondphasen tragen zum optischen Eindruck auch die Position des Mondes am Himmel und die Neigung der Mondsichel bei. Da uns vom Mond nur reflektiertes Sonnenlicht erreicht hängt das Erscheinungsbild von der relativen Position von Sonne und Mond zu uns als Beobachter auf der Erde ab. Bei flüchtiger Betrachtung scheint das Licht von der Sonne zum Mond dabei zuweilen krumme Wege zu gehen und in den letzten Jahren lag die Mondsichel manchmal geradezu auf dem Rücken. Eine Erläuterung dieser Erscheinungen gibt der folgende WIS-Beitrag.
Fachgebiet Astronomie
Bezug zuMathematik
ThemaKleinkörper, Positionsastronomie, Astropraxis
StichwortBeobachtung, Beobachtungspraxis, Experiment, Himmelsmechanik, Kartenprojektion, Lesekompetenz, Näherungsformel durch Reihenentwicklung, Näherungsverfahren, Perspektive, räumliche Vorstellung, Rechnen mit einfachen Formeln, sphärische Trigonometrie, Transfer auf analoge Situation, Trigonometrie, Weitwinkelaufnahme
Klassenstufe Mittelstufe, Oberstufe
Zeit

Kontakt

Bernold Feuerstein

Downloads

Wenn Licht scheinbar krumme Wege läuft und die Mondsichel auf dem Rücken liegt
Quelle: SUW 02/2013 S.58f
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
Teil 4: Eine Beobachtung, die es in sich hat: eine „Kinderstube“ für Planeten
Im folgenden WIS-Beitrag steht ein atemberaubendes Beobachtungsergebnis von ALMA im Brennpunkt – die detaillierte Abbildung einer protoplanetaren...
über den Sternhimmel zu den Naturwissenschaften
Eine gute geführte Himmelsbeobachtung gehört sicherlich zu den nachhaltigsten Bildungserlebnissen, die man jungen Menschen bieten kann. Aus den...
Eine interessante Gruppe von Himmelskörpern unter die Lupe genommen
In diesem WIS-Beitrag soll mit den Asteroiden eine sehr interessante Gruppe von Himmelskörpern (zugehörig zur Familie der Kleinkörper) in unserem...
XLAB - Göttinger Experimentallabor für junge Leute e.V.
Kleine Gruppen aus Grundschullehrern, technischen Assistenten des XLAB und Gymnasiallehrern erarbeiteten zu den Bereichen Astronomie, Sinnesphysiologie, Mineralogie und Chemie des Wassers Experimentierkästen für den Unterricht an Grundschulen. Diese wurden dann an den jeweiligen Schulen erprobt und...
UNTERRICHTSMATERIAL ERSTELLEN
Sie haben Unterrichtsmaterial, das Sie mit anderen teilen möchten?