PROJEKT
Tafel Ökologie

Geowissenschaften in Südwestdeutschland

Universität Tübingen
Spannende Themen, wie zum Beispiel "Feuer und Eis", "Global Change" und "Gesteine erzählen Geschichte", haben Wissenschaftler der Universität Tübingen zusammen mit Lehrern aus Gymnasien im südlichen Baden-Württemberg ausgewählt, um Schüler auf Geländeexkursionen, bei Feldübungen und im mineralogischen Labor auf die Geowissenschaften neugierig zu machen.
URL   http://www.uni-tuebingen.de/Natworking-geo/
Fachgebiet(e) Geowissenschaften
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
über den Sternhimmel zu den Naturwissenschaften
Eine gute geführte Himmelsbeobachtung gehört sicherlich zu den nachhaltigsten Bildungserlebnissen, die man jungen Menschen bieten kann. Aus den ...
Am konkreten Beispiel der verheerenden Waldbrände in Griechenland 2007 setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Ursachen und Folgen von ...
In der Unterrichtseinheit „Hochwasser - Umgang mit einer Naturgefahr“ arbeiten die Schüler/Innen innerhalb eines computergestützten und interaktiven ...
Die Aktivitäten des AWI im Bereich "Schule" sind im naturwissenschaftlichen Zentrum SEA zusammengefasst. SEA steht für Science & Education @ the AWI. Der wichtigste Bestandteil dieser Aktivitäten ist HIGHSEA (HIGH school of SEA), ein innovatives Unterrichtsprojekt, das 2001 in enger Kooperation ...
IFM-GEOMAR, Leibniz-Institut für Meereswissenschaften, Kiel
In NaT-Working Meeresforschung bearbeiten Schüler der Sekundarstufe zusammen mit Forschern des IFM-GEOMAR Themen aus den marinen Geowissenschaften. Individuelle Ansätze unterscheiden sich von Schuljahr zu Schuljahr und reichen von kurzen Praktika bis zu Langzeitstudien. Die Schüler machen so ...