PROJEKT
Tafel Forschung

NaT-Working Verfahrenstechnik Karlsruhe

Universität Karlsruhe
Ziel des Projektes ist es, eine Brücke zwischen dem Mittelstufenschulunterricht in dem neuen Fach "Naturwissenschaft und Technik" (NwT) und den Ingenieurwissenschaften zu schlagen. Hierzu besteht im Rahmen eines seit Oktober 2004 aufgebauten regionalen NaT-Working-Netzes eine Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Schulen im Raum Karlsruhe, dem Regierungspräsidium Karlsruhe, dem Kompetenznetz Verfahrenstechnik Pro3 und dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT). In Instituten der Fakultät Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik wurden zusammen mit Fachlehrern fünf Experimentalmodule konzipiert und aufgebaut, die wesentliche Grundzüge technischen Denkens, d.h. die Umsetzung naturwissenschaftlicher Erkenntnis in praktische technische Problemlösungen, vermitteln. Diese sind ausführlich auf der genannten Homepage dargestellt. In regelmäßig am KIT angebotenen Lehrerfortbildungen können Kolleginnen und Kollegen diese Experimente und dazu passende Unterrichtseinheiten kennenlernen. Nach Teilnahme an dieser Fortbildung haben Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit mit interessierten Schülergruppen als  Ergänzung des Unterrichts im Fach NwT diese Experimente mit Unterstützung des KIT zunächst selbst im Unterricht vorzubereiten und mit ihren Schülern anschließend auch unter Anleitung Experimente am KIT durchzuführen.
URL   http://www.nat.nwt-bw.de/

Kontakt

Christoph Syldatk
Fachgebiet(e) NwT

Materialienpakete:

Phasenübergänge und ihre technische Bedeutung
Inhalt dieses Moduls sind die technischen Realisierungen von Phasenübergängen, Solarthermie, Wärmebereitstellung und Kälteerzeugung.
Dateien:
  • Lehrerhandreichung Wärmerohr
  • Grobplanung
und 8 weitere Dateien
Hier geht es rund um das Thema Emulsion, es wird gerührt, geschüttelt, erdacht und erfunden..und am Ende ist die Sonnenmilch perfekt.
Dateien:
  • Unterrichtsverlauf
und 19 weitere Dateien
In diesem Modul wird der Einfluss von Oberflächenbeschichtungen und Korngrößen von Salzkristallen, wie z.B. Compo – Depotdünger, auf Lösungsprozesse durch Leitfähigkeitsmessung untersucht und ausgewertet.
Dateien:
  • Skript 1
und 7 weitere Dateien
In diesem Modul werden Eigenschaften von Mikroorganismen (Freund und/oder Feind), deren Kultivierung und Nachweis, vorgestellt. Darüber hinaus wird das Arbeiten unter sterilen Bedingungen sowie die technische Anwendung am Beispiel der Herstellung und Produktion mikrobieller Produkte (z.B. Antibiotika und Lebensmittel) im Fermenter behandelt.
Dateien:
  • Experimentieranleitung
und 3 weitere Dateien
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
über den Sternhimmel zu den Naturwissenschaften
Eine gute geführte Himmelsbeobachtung gehört sicherlich zu den nachhaltigsten Bildungserlebnissen, die man jungen Menschen bieten kann. Aus den ...
Anregungen zu medizinisch-technischer Forschungsarbeit im Unterricht
Eine kleine Unterrichtseinheit, die Schülerinnen und Schülern ab Klasse 8 einfache (Motor-)Sensoren sowie die Messung und Verarbeitung der ...
Südwürttemberg
Das SFZ ist ein außerschulisches Leistungszentrum für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik. Jährlich nutzen es rund 200 interessierte und begabte Schüler der Mittel- und Oberstufe aus dem südwürttembergischen Raum in ihrer Freizeit, um eigenen Forschungsprojekten nachzugehen und sich auf ...
Ein Schulprojekt für technische und naturwissenschaftliche Talente
Die Stadt Münster hat im Rahmen des Modellprojektes an fünf Ganztagsgrundschulen Werkstatträume eingerichtet, in denen die Kinder im Regelunterricht, in der Ganztagsbetreuung und darüber hinaus Raum zum freien Forschen und Entdecken haben. Die Schulen werden dabei von Partnerinnen und Partnern aus ...