PROJEKT
Logo Merk

NwT-Stützpunkt

Technische Ausstattung eines Schullabors für das Fach Naturwissenschaft und Technik Friedrich-Schiller-Gymnasium, Marbach
Ab dem Schuljahr 2007/2008 wurde in Baden-Württemberg an Gymnasien flächendeckend das neue Schulfach NwT - Naturwissenschaft und Technik in der Mittelstufe eingeführt. An den Schulen fehlen jedoch oftmals die räumlichen und apparativen Voraussetzungen. Am Friedrich-Schiller-Labor in Marbach wird deshalb ein NwT-Stützpunkt aufgebaut. Dieses Schülerlabor steht verschiedenen Schulen offen und ist auf verschiedene Schwerpunkte festgelegt. In der Medizintechnik sollen Schüler Geräte zur Messung von Vitalparametern bauen und verwenden. Für den Roboterbau stehen Baukästen zur Verfügung, welche von anderen Schulen auch ausgeliehen werden können. Einfache Objekte, die für Experimente gebraucht werden, konstruieren die Schüler selbst, um das Technikverständnis zu erhöhen.
URL   http://www.fsg-marbach.de/index.php?id=merk
Fachgebiet(e) NwT

Materialienpakete:

Einführung in die Verwendung einer modernen Programmiersprache anhand eines autonomen Fahrroboters.
Dateien:
  • Unterrichtseinheit Roboterbau
0
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
über den Sternhimmel zu den Naturwissenschaften
Eine gute geführte Himmelsbeobachtung gehört sicherlich zu den nachhaltigsten Bildungserlebnissen, die man jungen Menschen bieten kann. Aus den ...
In diesem Modul werden Eigenschaften von Mikroorganismen (Freund und/oder Feind), deren Kultivierung und Nachweis, vorgestellt. Darüber hinaus wird ...
In diesem Modul wird der Einfluss von Oberflächenbeschichtungen und Korngrößen von Salzkristallen, wie z.B. Compo – Depotdünger, auf Lösungsprozesse ...
Südwürttemberg
Das SFZ ist ein außerschulisches Leistungszentrum für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik. Jährlich nutzen es rund 200 interessierte und begabte Schüler der Mittel- und Oberstufe aus dem südwürttembergischen Raum in ihrer Freizeit, um eigenen Forschungsprojekten nachzugehen und sich auf ...
Ein Schulprojekt für technische und naturwissenschaftliche Talente
Die Stadt Münster hat im Rahmen des Modellprojektes an fünf Ganztagsgrundschulen Werkstatträume eingerichtet, in denen die Kinder im Regelunterricht, in der Ganztagsbetreuung und darüber hinaus Raum zum freien Forschen und Entdecken haben. Die Schulen werden dabei von Partnerinnen und Partnern aus ...