PROJEKT
Tafel Astronomie

Schülerlabor Astronomie

Bergische Universität Wuppertal
Die Schülersternwarte am Carl-Fuhlrott Gymnasium Wuppertal wird zum Schülerlabor Astronomie erweitert, indem sechs Beobachtungsinseln auf dem Dach des Gymnasiums errichtet werden, an denen Schüler parallel arbeiten können. Das Schülerlabor wird in die Internetplattform SchulPOOL der Universität Wuppertal eingebettet so dass sich die Schulen im Städtedreieck Wuppertal/ Solingen/ Remscheid einbuchen und astronomische Schülerforschungsprojekte durchführen können. Die Astronomie-AG des Carl-Fuhlrott Gymnasiums forscht schon jetzt sehr erfolgreich an ihren eigenen Projekten eng mit Wissenschaftlern der Universität Wuppertal zusammen. Darüber hinaus werden spezielle Veranstaltungen für Grundschulen und Kindergärten sowie Beobachtungsabende für die Bevölkerung angeboten.
URL   http://www.cfg.wtal.de

Kontakt

Jörn-Uwe Fischbach
Fachgebiet(e) Physik
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
Der im Folgenden vorgeschlagene Unterrichtsgang basiert auf dem Artikel „Helmholtz auf dem Prüfstand“ aus Physik in unserer Zeit und bietet hierzu ...
Eine Unterrichtsidee von Dr. Matthias Hauck
Mit der zunehmenden Gewichtung der Quantenmechanik in den Lehrplänen der gymnasialen Kursstufe gewinnt die Heisenberg’sche Unschärferelation eine ...
Der WIS-Beitrag soll Einblicke in die Bewegung und Sichtbarkeitsbedingungen der Planeten geben. Am Beispiel des Mars werden besondere Konstellationen ...
Vernetzung von Schulen, Humboldt-Universität und außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Rahmen des UniLab-Adlershof, Humboldt-Universität zu Berlin
Die Humboldt-Universität zu Berlin errichtet in Berlin-Adlershof den naturwissenschaftlichen, außerschulischen Lernort "UniLab". Neben seiner Funktion als Schülerlabor soll das UniLab als Anlaufstation für Schüler dienen, die im Institut für Physik sowie an den außeruniversitären ...
Das Mitmach- und Experimentierlabor für Schüler in Physik Universität Bielefeld
Mit teutolab-PHYSIK soll das erfolgreiche Konzept des teutolab-CHEMIE auf die Physik ausgeweitet werden. An zwei Tagen pro Woche können nun Grundschüler an der Universität Bielefeld physikalische Experimente durchführen. Die Stiftung unterstützt außerdem den Aufbau des teutolab-MATHEMATIK und die ...