PROJEKT

Science Bridge

Das Schüler- und Öffentlichkeitslabor Science Bridge bietet ein breites Repertoire an Experimenten für den Einsatz an Schulen in den Bereichen Molekularbiologie, Biochemie und Mikrobiologie. Das Team aus Wissenschaftlern und Biologiestudierenden (Lehramt und Diplom) der Universität Kassel entwickelt und optimiert die Experimente und führt diese an Schulen durch. Außerdem werden Lehrmaterialien zu den einzelnen Versuchen erarbeitet, Lehrerfortbildungen organisiert und ein „Offenes Labor“ steht Lehrern und Schülern zum selbstständigen Arbeiten unter fachlicher Anleitung zur Verfügung. Regelmäßige Seminare zu verschiedensten biologischen Themen runden das Angebot von Science Bridge ab.
URL   http://www.sciencebridge.net/angebote/experimente/gentherapie-bei-pflanzen-oder-analyse-von-mutanten-in-biochemischen-reaktio

Kontakt

Wolfgang Nellen
Fachgebiet(e) Biologie

Materialienpakete:

Dies ist ein einfaches Experiment zur Isolation von DNA aus pflanzlichem Gewebe.
Dateien:
  • Versuchsprotokoll - DNA Isolation aus Zwiebel oder Tomate
Dies ist ein schnelles und einfaches Experiment zur Isolation von DNA aus tierischem Gewebe und aufgrund der relativ großen Volumina auch als Demonstrationsexperiment bestens geeignet. Hinweis: Die in diesem Experiment ausgefällte DNA ist nicht rein, da zuvor keine weiteren Reinigungsschritte zur Abtrennung von Proteinen und RNA durchgeführt wurden! Wenn Sie das Experiment in der Schule selbst durchführen möchten, stellen wir Reagenzien gerne zum Selbstkostenpreis zur Verfügung. Ein Experiment zur DNA-Isolation aus pflanzlichem Gewebe finden Sie unter “Präparation von DNA aus Zwiebel oder Tomate”!
Dateien:
  • Versuchsprotokoll - DNA Isolation aus Kalbsbries (Thymus)
In diesem Experiment wird ein biochemischer Syntheseweg, der durch Mutation in einem Enzymgen unterbrochen ist, durch äußere Zugabe des Enzymprodukts „gerettet“. Der Versuch wird mit mutanten Levkojen durchgeführt, er ist technisch sehr einfach, kann aber durch den Unterricht und durch Arbeitsblätter interessante Anknüpfungspunkte zur „Ein-Gen-ein-Enzym-Hypothese“ und zu Therapie Möglichkeiten menschlicher Erbkrankheiten anknüpfen.
Dateien:
  • Versuchsprotokoll - „Gentherapie“ bei Pflanzen oder Analyse von Mutanten in biochemischen Reaktionsketten.
Experimente zur Entwicklung und Zelldifferenzierung von Dictyostelium
Dictyostelium discoideum ist ein einzelliger amöboider Bodenbewohner, der sich von Bakterien und anderen Mikroorganismen, z.B. Hefen ernährt (vegetatives Stadium, Wachstumsstadium). Wenn die Nahrungsquelle erschöpft ist (Hungersignal), bilden die ursprünglich gleichartigen, individuellen Zellen ein multizelluläres Aggregat, in dem Zelldifferenzierung, biologische Musterbildung, differentielle Genexpression und etliche andere Charakteristika vielzelliger Organismen verwirklicht werden (Entwicklungsstadium). Dictyostelium discoideum dient als Modellsystem für Entwicklung und Differenzierung.
Dateien:
  • Versuchsprotokoll - Experimente mit Dictyostelium
  • Versuchsprotokoll - ß-Galaktosidase als Indikator für differentielle Genexpression
MATERIALRECHERCHE
KOSTENLOSE KLASSENSÄTZE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
Visionen im Kleinen mit großer Zukunft - und unbedenklich?
Die Unterrichtseinheit zum Themenfeld „Nanotechnologie“ wurde so konzipiert, dass sie projekt- und handlungsorientiert als Einheit im Fach...
Ein Blick auf die Facetten von Morbus Alzheimer
Diese Unterrichtseinheit soll einen Einblick in die verschiedenen Facetten von Morbus Alzheimer geben: Sie ermöglicht einen Einblick in die...
Schulpraktikum zur Vorbereitung des großen Schüler-Gruppen-Praktikums in der medizinischen Hochschule Hannover
HOBOS, das Honigbienenprojekt von Prof. Dr. Jürgen Tautz von der Universität Würzburg, begeistert Schüler weltweit für Naturwissenschaften und Forschung, unter anderem weil die Honigbienen live im Internet – dem Medium unserer Zeit – beobachtet werden können.
HOBOS begeistert Schüler weltweit für Naturwissenschaft und Forschung, da die Honigbienen live im Internet – dem Medium unserer Zeit – beobachtet werden können. Der Unterricht ist zeitgemäß, praxisorientiert und beschränkt sich nicht nur auf ein Schulfach. Lehrer vermitteln über die Biene als Schlüsselorganismus ganzheitlich Wissen.
Medizinische Hochschule Hannover
In einer Kooperation zwischen der Medizinischen Hochschule Hannover und der Gesamt-Schule Peine sowie weiteren Schulen, arbeiten Schüler und Wissenschaftler an einem Forschungsprojekt zusammen. Hierbei wird der Einsatz von Spinnenseide in der Medizin (z.B. Nervenimplantate, Spinnenseidematrix) mit...
UNTERRICHTSMATERIAL ERSTELLEN
Sie haben Unterrichtsmaterial, das Sie mit anderen teilen möchten?