UNTERRICHTSMATERIAL
Spritze
© Spektrum der Wissenschaft 02/2010, Amy Guip
(Ausschnitt)

Die Neue Grippe - Schweinegrippe

Diese Unterrichtseinheit soll anhand dieses aktuellen Themas eine Einführung in den Bereich der Viren geben. Es wird behandelt, was Viren sind, wie ein Infektionszyklus aussieht, wie neue Virentypen entstehen. Und natürlich auch, wie man überhaupt feststellt, dass man eine spezielle Grippe hat und wie man sich schützen kann. Anhand dessen werden die verschiedenen Arten der Impfungen behandelt, und auch die umstrittene Zugabe von sog. Wirkverstärkern. Abschließend wird der Verlauf der Grippe betrachtet und der Begriff der Pandemie besprochen, außerdem findet ein historischer Vergleich zu vorherigen großen Grippewellen statt.
Fachgebiet Biologie
Klassenstufe Mittelstufe, Oberstufe
KompetenzbereicheSchlüsselinformationen aus Texten herausarbeiten, Informationen aus Texten in Tabellen oder Fließschemata zu übertragen, verschiedene Sichtweisen eines Themas kennenlernen
BildungsplanbezugBio Kl.6: Wiederholung "was sind Lebewesen"; Kl. 8: Infektionskrankheiten durch Viren; Kl.10: Aufbau von Proteinen und DNS am Beispiel von Influenzaviren; Mutation und Selektion als Evolutionsfaktor
Zeit

Kontakt

Dr. Katja Sichau

Downloads

Neue Erkenntnisse über das Immunsystem beleben das Interesse an Zusatzstoffen wieder, die existierende Impfstoffe verstärken und neuartige erst ermöglichen.
Quelle: Spektrum der Wissenschaft 2/2010, S. 40-48
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
WAS SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE
Visionen im Kleinen mit großer Zukunft - und unbedenklich?
Die Unterrichtseinheit zum Themenfeld „Nanotechnologie“ wurde so konzipiert, dass sie projekt- und handlungsorientiert als Einheit im Fach ...
Ein Blick auf die Facetten von Morbus Alzheimer
Diese Unterrichtseinheit soll einen Einblick in die verschiedenen Facetten von Morbus Alzheimer geben: Sie ermöglicht einen Einblick in die ...
Schulpraktikum zur Vorbereitung des großen Schüler-Gruppen-Praktikums in der medizinischen Hochschule Hannover
HOBOS, das Honigbienenprojekt von Prof. Dr. Jürgen Tautz von der Universität Würzburg, begeistert Schüler weltweit für Naturwissenschaften und Forschung, unter anderem weil die Honigbienen live im Internet – dem Medium unserer Zeit – beobachtet werden können.
HOBOS begeistert Schüler weltweit für Naturwissenschaft und Forschung, da die Honigbienen live im Internet – dem Medium unserer Zeit – beobachtet werden können. Der Unterricht ist zeitgemäß, praxisorientiert und beschränkt sich nicht nur auf ein Schulfach. Lehrer vermitteln über die Biene als Schlüsselorganismus ganzheitlich Wissen.
Das Schüler- und Öffentlichkeitslabor Science Bridge bietet ein breites Repertoire an Experimenten für den Einsatz an Schulen in den Bereichen Molekularbiologie, Biochemie und Mikrobiologie. Das Team aus Wissenschaftlern und Biologiestudierenden (Lehramt und Diplom) der Universität Kassel entwickelt ...