WIS
Wissenschaft in die Schulen! bietet Lehrerinnen und Lehrern auf www.wissenschaft-schulen.de Unterrichtsmaterial zum kostenlosen Download und gibt einen Überblick über interessante Projekte aus dem naturwissenschaftlichen Bereich. Darüber hinaus stellt WIS Schulklassen kostenlose Klassensätze der Zeitschriften "Spektrum der Wissenschaft", "Sterne und Weltraum", "Gehirn und Geist" und "Spektrum neo" zur Verfügung.
Nach Materialien im Fachgebiet
DIDAKTISCHES MATERIAL
Sonne, Roter Riese und Weißer Zwerg
© Lutz Clausnitzer
Weiße Zwerge sind einerseits exotische Objekte, weil sie es ganz ohne Kernfusion oft auf hohe Oberflächentemperaturen bringen. Andererseits gehören sie zum Alltag des Weltalls, denn so enden die meisten Sterne. Auch die Sonne wird in einigen Milliarden Jahren ein Weißer Zwerg sein. Im folgenden Arbeitsblatt lernt man aus diesem Entwicklungsprozess heraus die besonderen physikalischen Eigenschaften Weißer Zwerge kennen. Indem man ihre Größe, Dichte, die auf der Oberfläche herrschende Fallbeschleunigung und die Fluchtgeschwindigkeit berechnet, bekommt man ein „Gefühl“ für diese Spezies des Universums. Ein Größenvergleich mit Hauptreihensternen erinnert vielleicht ein wenig an Jonathan Swifts „Gullivers Reisen“, einem Klassiker der englischen Literatur. Darin begegnet der Arzt Gulliver bei seiner Reise in das Land der Zwerge winzigen menschlichen Wesen. Ob ein Mensch, den wir uns auf die Dichte eines Weißen Zwerges zusammengeschrumpft denken, wohl in einem Fingerhut Platz finden könnte?
Eine Unterrichtsidee von Dr. Matthias Hauck
Mit der zunehmenden Gewichtung der Quantenmechanik in den Lehrplänen der gymnasialen Kursstufe gewinnt die Heisenberg’sche Unschärferelation eine immer größere Bedeutung. Eine exakte theoretische Herleitung ist auf Schulniveau jedoch problematisch, und ex-perimentell ist diese grundlegende Aussage der Quantenphysik im Unterricht nur schwer zu zeigen. Dies ist bedauerlich, da es für die Vermittlung der Unbestimmtheitsrelation wichtig ist, geeignete Wege zu ihrer Herleitung und Veranschaulichung zu finden.
Klimawandel und Globale Erwärmung
© iStock_AlexeiPinschuk
Eine Unterrichtsidee von Matthias Hauck
Das Unterrichtsmaterial gibt Hintergrundinformationen und kann generell im naturwissenschaftlichen Unterricht eingesetzt werden. Besonders empfiehlt es sich im Physikunterricht der gymnasialen Kursstufe. Neben den theoretischen Grundlagen zu den Strahlungsgesetzen und der Physik hinter dem Klimawandel werden zwei Demonstrationsexperimente für den Unterricht beschrieben.
Supraleitung
© Spektrum der Wissenschaft
Eine Unterrichtsidee von Matthias Hauck
In diesem Unterrichtsmaterial wird auf schulischem Niveau die geschichtliche Entwicklung der Supraleitung dargestellt. Diese können als ideale Ergänzung zu den entsprechenden Experimenten und theoretischen Betrachtungen im Unterricht der gymnasialen Kursstufe verwendet werden.
Spektrum neo ist das Kinder- und Jugendmagazin von "Spektrum der Wissenschaft".
Da die Redaktion von Spektrum neo nicht alle interessanten Fragen im Heft beantworten kann, setzen sich hin und wieder Redakteure auf unser Sofa und geben Antworten auf Fragen -- zum Beispiel darauf, wie das Rückstoßprinzip funktioniert. Neugierig geworden..hier erfahren Sie mehr über das Heft!
© Spektrum campus
(Ausschnitt)
Universität Halle-Wittenberg
Mit diesem Projekt sollen Schüler an die Forschung herangeführt werden und ihnen praktische Erfahrungen ermöglicht werden. 16 Schüler erhalten die Möglichkeit, an wissenschaftlichen Projekten im Umwelttoxikologischen Institut der Universität Halle-Wittenberg mitzuarbeiten. In kleinen Gruppen werden...
© TechLab
(Ausschnitt)
Technik erleben an der Leibniz Universität Hannover
Das TechLab ist ein Projekt der Leibniz Universität Hanover zur Förderung des technisch-naturwissenschaftlichen Interesses von Schülern ab der achten Klasse. Es bietet Schülern die Möglichkeit, Versuche mit Alltagsgegenständen durchzuführen und deren Funktion kennen zu lernen. Dazu wurden die Geräte...
© Spektrum der Wissenschaft
(Ausschnitt)
Universität Jena, Max-Planck-Institut für Chemische Ökologie, Jena
Lehrer und Chemiker der Universität Jena und des Max-Planck-Instituts möchten mit diesem Projekt dem Chemie- und Biologieunterricht in der Schule neue Impulse verleihen. Das Projekt besteht aus drei Modulen: Förderung besonders interessierter und begabter Oberstufenschüler mit Sommerschulen,...
MATERIALRECHERCHE
SPONSOREN
UNTERRICHTSMATERIAL ERSTELLEN
Sie haben Unterrichtsmaterial, das Sie mit anderen teilen möchten?